Forum Fischschutz und Fischabstieg veröffentlicht erste Fact Sheets

Eingetragen bei: Allgemein, Publikationen | 0

Das Forum Fischschutz und Fischabstieg mit Teilnehmern aus Naturschutz, Energiewirtschaft, Fischerei, Ingenieurbiologie und Schifffahrt besteht seit 2012 und wird vom Umweltbundesamt und einer Lenkungsgruppe koordiniert. Ziel ist die Entwicklung eines Interessen-übergreifenden Verständnisses zur Herstellung der Gewässerdurchgängigkeit für Fischpopulationen unter fachlichen … Weiter

Mindestwasserführung in der Agger

Eingetragen bei: Allgemein, Sieg | 0

Der Engelskirchener Planungs- und Umweltausschuss hat sich einstimmig dafür ausgesprochen, dass das Laichhabitat des Lachses zwischen den Wasserkraftanlagen Ehreshoven I und II unabhängig eines tragfähigen Sanierungskonzeptes der Altanlagen „durch eine zeitnah realisierbare Mindestwasserführung in seiner Funktion gesichert wird”. Damit wendet … Weiter

Leibniz-Institut für Gewässerökologie und Binnenfischerei (IGB) veröffentlicht forschungsbasiertes Bewertungsverfahren für das Sterberisiko von Fischen an Wasserkraftanlagen

Eingetragen bei: Allgemein, Publikationen | 0

Vor dem Hintergrund der geplanten EEG-Novelle weist das IGB auf ein neues forschungsbasiertes Bewertungsverfahren für das Sterberisiko von Fischen an Wasserkraftanlagen hin. Die Einschätzung der Forschung: Die EEG-Förderung der Wasserkraft ist ein grundsätzliches Problem, das auch der Umsetzung anderer Richtlinien … Weiter

Warum es sich lohnt Stauanlagen zu schleifen

Eingetragen bei: Allgemein, Publikationen | 0

Das Magazin Spektrum.de hat einen schönen Artikel zum Rückbau von Querbauwerken und dessen positive Auswirkungen veröffentlicht. Das zitierte Beispiel befindet sich in Nordamerika. Ein, wie wir meinen, lesenswerter Artikel. „Ein zweites Leben für die Verdammten”, Spektrum Hintergrund vom 22.10.2020

IWW veröffentlicht neues Gutachten zu den Risiken von Trocken- und Nassabgrabungen in Wasserschutzgebieten

Eingetragen bei: Allgemein, Publikationen | 0

Das IWW (Rheinisch-Westfälisches Institut für Wasser) hat mit Datum September 2020 ein Gutachten zu den Risiken von Trocken- und Nassabgrabungen in Wasserschutzgebieten veröffentlicht. „Abgrabungen innerhalb von Wasserschutzgebieten – Potenzielle Risiken für die Trinkwassergewinnung”.

Salzeinleitung in die Werra – BUND fordert Abbruch des Erörterungstermins

Eingetragen bei: Allgemein, Weser | 0

Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) in Vertretung des Landesverbandes Hessen hat das Regierungspräsidium Kassel aufgefordert, den als Online-Konsultation laufenden Erörterungstermin im Rahmen des Genehmigungsverfahrens zur Salzeinleitung in die Werra wegen schwerer formaler Mängel abzubrechen. Aus Sicht des … Weiter

Ausbreitung invasiver Arten verhindern – Bundesumweltministerium gibt Bürger*innen Gelegenheit zur Mitsprache bei Aktionsplan

Eingetragen bei: Allgemein, Publikationen | 0

Gebietsfremde Arten, sogenannte Neobiota, gefährden vielfach die Vorkommen heimischer Pflanzen und Tiere und damit auch die Bewirtschaftungsziele der Wasserrahmenrichtlinie (WRRL). Der Gute Ökolgische Zustand/Das Gute Ökologische Potential wird unter anderem durch das Vorhandensein gewässertypischer Arten bestimmt.

Referentenentwurf eines Gesetzes über den wasserwirtschaftlichen Ausbau an Bundeswasserstraßen

Eingetragen bei: Allgemein, Publikationen | 0

Mit knapp zwanzigjähriger Verspätung wird die Umsetzung der Wasserrahmenrichtlinie (WRRL) im Bundes-Verkehrsministerium angegangen. NRW ist mit Ems, Rhein und Weser sowie einigen Kanälen betroffen.

1 2 3 4 5 25

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu.