Gewässerschutzforum der Umweltverbände zur Wasserrahmenrichtlinie (WRRL) 2019

Eingetragen bei: Allgemein | 0

Gewässerschutz geht nur gemeinsam!
Was ist nötig, um den Zustand unserer Gewässer zu verbessern?

Gemeinsam laden BUND, DNR, Grüne Liga, NABU und WWF herzlich zum diesjährigen Gewässerschutzforum der Umweltverbände (ehemals WRRL-Forum) ein.

Für Europas Gewässer ist 2019 ein Schicksalsjahr. Die EU entscheidet in einem Review-Prozess, ob die Was­ser­rah­menrichtlinie (WRRL) – das Herzstück der EU-Gesetzgebung zum Schutz unserer Flüsse, Seen und Küstengewässer – erhalten oder geändert werden soll. Unabhängig davon, wie diese Ent­schei­­dung ausfällt: Deutschland muss mehr tun, um den Zustand unserer Gewässer zu verbes­sern.

Die Naturschutzverbände wollen mit Vertretern der EU-Kommission, Ministerien, Fachbehörden sowie der Wissenschaft über notwendige Schritte diskutieren. Verantwortliche auf allen Ebenen und in den verschiedenen Politikbereichen sind angesprochen. Nur mit erhöhten Anstrengungen kann der Schutz unserer wichtigsten Ressource bis zum Ende des dritten Bewirtschaftungszyklus (2021–2027) substantiell vorangebracht werden. Denn Gewässerschutz geht nur gemeinsam!

Das Veranstaltungsrogramm finden Sie hier.

Die Veranstalter bitten Interessierte, sich bis 06. November 2019 unter www.nabu.de/gewaesserschutzforum2019 anzumelden.
Aktuelle Informationen finden Sie unter www.gewaesserschutzforum.de

Kontak: info@gewaesserschutzforum.de