Neues Beratungsangebot für Kommunen

Eingetragen bei: Allgemein | 0

Neben der Landwirtschaft erhalten nun auch Gemeinden, Kreise und Wasserverbände in NRW eine Gewässerberatung. Die Unterstützung wird dabei weniger fachlicher Art sein. Vielmehr sollen Mediatoren dazu beitragen, dass Hindernisse im Vorfeld von Renaturierungsmaßnahmen gelöst werden können und sich alle relevanten Belange … Weiter

Nitratbericht 2016: Situation bleibt angespannt

Eingetragen bei: Allgemein | 0

Im Januar 2017 veröffentlichten die Bundesministerien für Umwelt und Landwirtschaft eine gemeinsame Bestandsaufnahme zur aktuellen Nährstoffbelastung ausgewählter Grund- und Oberflächengewässer in Deutschland. Zudem enthält der Report Angaben zum Management der Überdüngung. Die informative, teils klärungsbedürftige Dokumentation verdeutlicht, dass auch 25 … Weiter

Einladung zum Dialog an der Werre

Eingetragen bei: Termine, Weser | 0

Der BUND Salzuflen lädt in Kooperation mit dem BUND Lippe und dem Wassernetz NRW alle Gewässer-Interessierten am Samstag, den 18.2.2017, zu einer Exkursion an der Werre ein. Die Veranstaltung startet um 9 Uhr mit einer kompakten Vortragsreihe in dem Umweltzentrum … Weiter

Frühjahrsaktion am Holzer Bach

Eingetragen bei: Rheingraben-Nord | 0

Aktive der BUND- Ortsgruppe Wülfrath haben am 14. Januar 2017 mit einer engagierten Leistung dazu beigetragen, dass sich die Aue im Unterlauf des Holzer Baches naturnah entwickeln kann und dass das Gewässer wieder mehr mäandriert. Mit ihrem Vorhaben haben sie … Weiter

Gewässerbericht des Bundes liegt vor

Eingetragen bei: Allgemein | 0

Ende Oktober veröffentlichte das Bundesumweltministerium zusammen mit dem Umweltbundesamt einen umfassenden Bericht zur Situation der Gewässer in Deutschland. Sein Titel lautet: „Die Wasserrahmenrichtlinie”. Die Informationen stammen zumeist aus den WRRL-Bewirtschaftungsplanungen für die 10 deutschen Flussgebiete, welche die Bundesländer im vergangenen Jahr … Weiter

1 2

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu.