Statistik zum Abwasser in NRW

Eingetragen bei: Allgemein, Publikationen | 0

Das Land NRW veröffentlichte im Mai 2017 eine Statistik zur öffentlichen Abwasserentsorgung und Abwasserbehandlung. Die informative Dokumentation bestätigt für das Jahr 2013 eine weitere Abnahme der Abwassermenge, während die Höhe der Abwasserentgelte zunahm.

Die Spanne der Abwasserentgelte betrug je nach Ort zwischen 1,07 EUR/m³ und 6,52 EUR/m³. Vergleichsweise hohe  Preise sind insbesondere in den Mittelgebirgsregionen wie Sauerland oder Bergisches Land zu verzeichnen. Aus der Broschüre lässt sich entnehmen, dass etwa ein Drittel der Kanäle vor über 40 Jahren verlegt wurden. Es handelt sich dabei um eine Strecke von mehr als 30.000 km. Insbesondere in diesen Abschnitten dürfte eine Sanierung anstehen, wenn nicht akut erforderlich sein.

Die kompakte Zusammenstellung von statistischen Daten bietet die Grundlage, um weitere Informationen zu erfragen - wie etwa zu den Gründen der deutlichen Spannbreiten bei den Abwasserentgelten, zur Dichtigkeit von Kanälen und den Potenzialen für den natürlichen Wasserrückhalt. Auch dürfte relevant sein, wie viele der über 600 Kläranlagen den (Grund-)Anforderungen der WRRL entsprechen und ggf. durch vorsorgenden Gewäserschutz ersetzbar sind.

Die Dokumentation ist auf folgender Webseite abrufbar.